Inhalt anspringen

Alternative Kraftstoffe

Umrüstung und Abstimmung eines bestehenden 4-Zylinder Otto-Motors auf ein elektronisches Motor-management Systems, zur Verwertung unterschiedlicher alternativer Kraftstoffe

Schnelle Fakten

Über das Projekt

Ein komplett analoger Vierzylinder-Reihen-Motor wurde auf Digitaltechnik umgerüstet, um ihn mithilfe einer Open-Source Einspritzanlage mit verschiedensten Kraftstoffen betreiben zu können. Dazu wurde der Motor restauriert und die Verdichtung erhöht, das Abgassystem mit einem Katalysator ausgestattet und das Einlasssystem auf Saugrohreinspritzung umgebaut. Außerdem wurden verschiedenste Sensoren und Aktoren in das System integriert.

Durch den Einsatz von regenerativen Kraftstoffen lässt sich eine sehr gute Umweltbilanz eines Fahrzeugs schaffen, darüber hinaus ist die Umrüstung auf eine Einspritzanlage, die viele Features bietet, eine großartige Möglichkeit eigene Ideen und Umbauten vorzunehmen. Mit regenerativen Kraftstoffen sind in erster Instanz Flüssigkeiten gemeint, später folgen allerdings noch verschiedene Gase. Diese Kraftstoffe haben alle eine nahezu perfekte CO2 Bilanz.

Fördergeber

Rektorat der FH Dortmund

Kontakt & Team

Ansprechperson

Leitung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)