Inhalt anspringen

Kooperationen im dualen Studiengang Software- und Systemtechnik

Praxiskooperationen im dualen Studiengang Software- und Systemtechnik...

...sind ein Zusammenspiel zwischen der Fachhochschule Dortmund (im Fachbereich Informatik), regionalen Unternehmen (Kooperationspartner), ggf. der Industrie- und Handelskammer (IHK) und den Studierenden im Schwerpunktbereich der Informatik.

Kurzfassung von Zahlen und Daten

  • über 100 regionale Kooperationspartner
  • mehr als 300 dual Studierende
  • Durchschnittliche Studienzeit von ca. 9 Semestern
  • Höchste Absolventenquote in Regelstudienzeit im Fachbereich
  • Vertiefung Softwaretechnik seit 2010
  • Vertiefung Systemtechnik seit 2015

Dual ist Dual weil…

jeder duale Studiengang eine eigenständige Form nutzt um seine Strukturen und Inhalte abbilden zu können. 

Software- und Systemtechnik…

...ist in der Form ein ausbildungsintegrierender Studiengang mit einer Doppelqualifizierung durch eine IHK-Ausbildung oder in der praxisintegrierten Form mit einem Arbeitsverhältnis.

Allgemeine Informationen zum Studiengang

Industrie- und Handelskammer

Bei der ausbildungsintegrierten Form wird der Ausbildungsberuf des Fachinformatikers (Anwendungsentwicklung oder Systemintegration) in Verbindung mit der Industrie- und Handelskammer umgesetzt. 

Aufbau im Fachbereich Informatik

Jeder duale Studiengang nutzt eine Form (z.B. ausbildungsintegriert, praxisintegriert, berufsintegriert oder ein berufsbegleitendes Studium) um seine dualen Inhalte und Strukturen abbilden zu können. Der Studiengang Software- und Systemtechnik bietet die Form der ausbildungsintegrierten und praxisintegrierten Form in neun Semestern an. In der ausbildungsintegrierten Form ist dieser ein doppelt qualifizierender Studiengang der eine IHK-Ausbildung (Fachinformatiker*in der Anwendungsentwicklung oder Systemintegration) beinhaltet. In der praxisintegrierten Form ist dieser ein qualifizierender Studiengang mit einem vollständig integriertem Arbeitsverhältnis (Teilzeit).

Die Leitung des dualen Studienganges Software- und Systemtechnik (kurz SST) wird professoral von Herrn Prof. Dr. Stephan Recker (Öffnet in einem neuen Tab)  (Studiengangsleitung mit dem Schwerpunkt der Systemtechnik) und Frau Prof. Dr. Sabine Sachweh (Öffnet in einem neuen Tab)  (stellvertretende Studiengangsleitung mit dem Schwerpunkt der Softwaretechnik) ausgeübt. 

Im Zusammenspiel des dualen Studienganges wird Herr Stefan Mehlich-Berwald (Öffnet in einem neuen Tab)  als Koordinator eingesetzt. 

Im dualen Studiengang SST läuft die operative Praxiskooperation über das SST-Büro. Diese organisierende und beratende Einheit des Studienganges SST ist am Fachbereich Informatik positioniert. Unternehmen und Studieninteressierten stehen unter den Zielgruppen Informationen und Serviceleistungen zur Verfügung. 

Zielgruppen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)